Seite wählen

#Hundorf

UNgarn-Tage Düsseldorf

dr. Hanna Hittner

Generalkonsulin, Generalkonsulat von Ungarn in Düsseldorf

Márton Schőberl

Stellvertretender Staatssekretär für Kulturdiplomatie, Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und Außenwirtschaft

Besonderer Dank an Dr. Stephan Keller, Oberbürgermeister von Düsseldorf für die freundliche Annahme der Schirmherrschaft!

Sehr geehrte Damen und Herren!


Ich möchte Sie als Generalkonsulin von Ungarn in Düsseldorf zu den Virtuellen Ungarischen Kulturtagen herzlich begrüßen.

Aufgrund der Corona-Pandemie haben wir mit meinen Kollegen zusammen nach neue Alternativen zu Festivals und Märkten gesucht, um die ungarische Kultur vermitteln zu können. So haben sich die Düsseldorfer Ungarn-Tage in Virtuellen Ungarn-Tage verwandelt.
Aus diesem Anlass können wir uns dieses Jahr in einem virtuellen Raum treffen, um gemeinsam Konzertaufnahmen ungarischer Künstler anzuhören, ungarische Filme zu schauen und Kinderspiele zu basteln. Obwohl nur in virtueller Form, aber wir können auch gemeinsam ein festliches Essen zubereiten, ohne unsere Sicherheit zu gefährden.
Es ist unser Ziel den kulturellen Zusammenhalt der ungarischen Gemeinschaften in Deutschland zu stärken und für die Pflege unserer Sprache und Traditionen einen Beitrag zu leisten.
Hinsichtlich der kommenden Adventszeit gewinnen alle diese Aufgaben an Bedeutung.
Ich bin zuversichtlich, dass wir durch die virtuelle Übermittlung der ungarischen Kultur die hier lebende ungarische Gemeinschaft zum Zusammenhalt ermutigen können.
Es ist mir eine große Freude, dass trotz die Corona-Pandemie die Ungarn-Tage auch in diesem Jahr stattfinden können.
Ich hoffe, dass in unserer kleinen Zusammenstellung jeder etwas nach seinem Geschmack findet.
Viel Spaß und bleiben Sie gesund!

Krisztian Palágyi Musiker der Handharmonika
Zusammenfassung über das, was in diesem Haus passiert ist

Zweisprachige Lesung für Kinder mit Fatime Pál

Party mit Dj Selector Emka

Barna Pély ungarischer Pop- und Jazzmusiker

Budapest Bar – Mischung aus Pop und Folk mit dem Geist der Kaffeehäuser

Zsuzsa Debre Ungarische Geigenmusikerin

Ungarische Filme
„Macskafogó“ und „Hídember“

Ich heiße Jennifer, bin 34 Jahre alt und komme aus Köln.

Ich liebe die ungarischen Tage, weil ich nur dort die besten und originalen Lebensmittel kaufen kann, die ich so sehr vermisse: Pálinka, Lángos und parenyica Sajt 😍😍😍

Unser Sohn ist drei und nimmt immer mehr die ungarische Sprache wahr, da kann ich ihm zeigen, dass es noch viele anderen Menschen gibt, die diese Sprache sprechen.

Ungarntage ist für mich wie ein Tag Urlaub in Ungarn ❤️ Jennifer

Köln